Zucchini süß-sauer

Wie immer um diese Jahreszeit habe ich letztes Wochenende wieder Zucchini, Paprika und Zwiebeln süß-sauer eingekocht. Leider ist bereits alles aufgegessen, sodass ich diese Woche wieder ran muss. Auch wenn wir dieses Jahr keine Zucchinis aus dem Garten haben – die sind alle nix geworden 😦 – haben wir dafür umso mehr eigene Paprika :-). Das Chutney ist also aus zum Teil eingekauften, aber auch aus eigenem Gemüse hergestellt. Hauptsache, es schmeckt!

Chutney

Hier noch kurz die Zutaten: Zucchini und Paprika in Stücken sowie Zwiebeln in Ringen, Kräuteressig, Apfelsaft, Currypulver, Salz und gaaaanz viel Zucker. Das Gemüse wird dampfgegart, in Gläser gefüllt und anschließend mit dem aufgekochten Sud übergossen. Das genaue Rezept findet sich in einem Kochbuch für jene Küchenmaschine, die von einem berühmt berüchtigten Staubsaugerhersteller gebaut wird; es kann aber sicherlich genauso in diversen Kochforen gefunden und ganz herkömmlich mittels Kochtopf ausprobiert werden ;-). Vielleicht dienen die Zutaten dem einen oder anderen auch einfach als Anregung und ihr könnt das Eingemachte frei Schnauze nachkochen. Falls ja, wünsche ich euch ganz viel Spaß dabei!

Eure

Unterschrift

Advertisements