Weihnachtlicher Mustermix

Am ersten Advent findet der Weihnachtsbazar der örtlichen Grundschule statt. Da sich auch Eltern beim Bazar mit Selbstgemachtem einbringen können, habe ich ein paar Weihnachtskarten im Zentangle-Style gestaltet. Ich finde diese Art von Grafik faszinierend und habe einfach ein paar Karten versucht und die schönsten Motive vervielfältigt. Im Zeitalter der digitalen Kommunikation ist so eine papierene Form, Weihnachtsgrüße auszudrücken, vielleicht ein bisschen altbacken. Dafür ist eine Karte, die man aussucht, (hand)schriftlich ausfüllt und eingetütet verschickt sicherlich auch noch etwas persönlicher und zudem ein spannendes Ereignis für den Empfänger, wenn er sie aufmacht. Sicherlich spannender als eine WhatsApp unter vielen. Mal schauen, ob die Karten Anklang finden – sonst werde ich sie eben selbst auf Reisen schicken :-).

Advertisements